Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere Buchläden:

 

 

Fuhlsbüttler Str. 134

(neben Edeka)

Mo-Sa 9:30-19 Uhr

 

 

Eidelstedt Center

(Westeingang am Park)

Mo-Fr 9-19 Uhr,

Sa 9-18 Uhr

 

Einkaufstreff Farmsen

(am Haupteingang,

neben Blume 2000)

Mo-Sa 10 - 19:30 Uhr

 

 

 

Aktion Buch e.V., eingetragen beim Vereinbsregister Hamburg unter der Nummer 21654

Grundsätzlich geben wir Bücherspenden nur an gemeinnützige oder öffentliche Einrichtungen weiter.

 

Aufgrund unserer begrenzten Lagermöglichkeiten verkaufen wir einen Teil der gespendeten Bücher. Mit den Erlösen unterstützen wir verschiedene karitative Einrichtungen im norddeutschen Raum und finanzieren unsere Kosten.

 

Spezielle Bücher, beispielsweise solche mit historischem Wert, leiten wir an Museen und Vereine im gesamten Bundesgebiet weiter.

Seit unserer Gründung im Herbst 2012 konnten wir bereits folgende Einrichtungen mit Bücher- oder Geldspenden fördern:

 

...gemeinnützige Einrichtungen im norddeutschen Raum:

 

AKK Altonaer Kinderkrankenhaus GmbH

Das Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg gehört mit 10.000 stationären und 40.000 ambulanten Patienten pro Jahr zu den größten Kinderkliniken in Deutschland. Am 18.04.2011 war die offizielle Einweihung des "Lufthafens". In dieser, im norddeutschen Raum einzigartigen, Einrichtung werden Kinder und Jugendliche, die auf eine Langzeitbeatmung angewiesen sind, umfassend betreut. Weitere Informationen: www.kinderkrankenhaus.net

 

Frauenhaus des Diakonischen Werkes Hamburg

Das Frauenhaus des Diakonischen Werkes Hamburg ist ein Schutzhausfür Frauen, Mütter und ihre Kinder, denen in ihrer Familie oder Partnerschaft körperliche, sexuelle und/oder seelische Gewalt angetan wird. Das Frauenhaus ist für Frauen und Kinder jeder Nationalität und Religion offen. Weitere Informationen: www.frauenhaus-hamburg.de

 

Kinderkrankenhaus UKE

Der Neubau des Kinder-UKE schafft optimale Rahmenbedingen für eine zukunftsfähige, kindgerechte Spitzenmedizin. Modernste medizinische Technik ist gepaart mit liebevoll gestalteten Räumen, die konsequent auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten und ihrer Eltern ausgerichtet sind. Besser vernetzte Stationen, kurze Wege und einander ergänzende Therapiemöglichkeiten – diese Punkte werden das neue Kinder-UKE ausmachen. Alle Disziplinen der Kindermedizin finden sich künftig unter einem Dach. Das heißt: an Kindern orientierte Versorgung, egal bei welcher Krankheit. Dies bedeutet auch: kurze Wege, besonders bei komplexen Krankheitsbildern und vielfältigen Untersuchungen. Weitere Informationen: www.kinder-uke.de

 

Klabauter Theater

Das Klabauter Theater ist eines der ältesten deutschen Theater, in dem Menschen mit Behinderung hauptberuflich und professionell als Schauspieler arbeiten. Sie trainieren gemeinsam und gestalten zusammen auf der Bühne ein Bild der größtmöglichen Vielfalt und Ausdrucksstärke. Das Ensemble entwickelt eigene Stücke oder bearbeitet klassische sowie zeitgenössische Texte neu. Dies sowohl in Eigenregie als auch in Kooperation mit externen Regisseuren Künstlern. So entstehen eigenwillige und berührende Inszenierungen für ein breites Publikum. Weitere Informationen: www.theater-klabauter.de

 

Literaturhaus Hamburg e.V.

Im Literaturhaus wird Literatur lebendig. Hier lernen Sie die Köpfe hinter den Geschichten kennen, diskutieren über philosophische und politische Fragen, erhalten Einblicke in den Literaturbetrieb, werden Zeitzeuge interessanter, bewegender und einzigartiger Momente. Wenn Sie unser Programm überzeugt, dann werden Sie Mitglied oder Förderer des Literaturhauses. Seit 1989 bringt das Literaturhaus die großen Namen der Gegenwartsliteratur in die Hansestadt und macht sich durch hochkarätige, innovative und vielseitige literarische Veranstaltungen einen Namen Weitere Informationen: www.literaturhaus-hamburg.de

 

MENTOR - Die Leselernhelfer HAMBURG e.V.

Mentor Hamburg e.V. verfolgt das Ziel, dass alle Kinder lesen können. Zurzeit rund 800 ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren möchten bei Kindern die Lust am Lesen wecken. Durch die 1:1-Leseförderung leistet MENTOR e.V. einen wesentlichen und nachhaltigen Beitrag für die Integration der Kinder in die Gesellschaft. Weitere Informationen: www.mentor-hamburg.de

 

Stiftung „Das Rauhe Haus“

Das Rauhe Haus erbringt soziale Leistungen in unterschiedlichsten Lebensbereichen und fördert die Lebensqualität in Hamburg. Mit seinen rund 1.000 Mitarbeitern bietet es Betreuung und Bildung für mehr als 3.000 Menschen an 100 Standorten. Weitere Informationen: www.rauheshaus.de

 

Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke betreut die ganze Familie für 4 Wochen im Jahr auf ihrem langen Krankheitsweg, um immer wieder eine Entlastungs- und Erholungsphase der betroffenen Familien zu ermöglichen und begleitet die Familie auf dem letzten Lebensweg ihres Kindes im Sterbeprozess. Weitere Informationen: www.sternenbruecke.de

 

Hauptkirche St. Nikolai

St. Nikolai ist eine der fünf Hamburger Hauptkirchen. Ursprünglich lag sie am Hopfenmarkt, mitten im historischen Zentrum der Hansestadt. Heute ist die Kirchenruine ein Ort des Erinnerns an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft zwischen 1933 und 1945. Nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs fand die Hauptkirche ihre neue Heimat in Harvestehude, einem lebendigen Wohnviertel an der der Alster. Heute ist St. Nikolai beides: eine Hauptkirche für die ganze Stadt und eine Gemeindekirche für Harvestehude. Weitere Informationen: www.hauptkirche-stnikolai.de

 

Kindertafel Schwerin

Das Thema Kinderarmut stellt für die Landeshauptstadt Schwerin eine große Herausforderung dar.

Die Kindertafel in der Heinrich-Mann-Straße bietet von Montag bis Freitag Kindern ein kostenloses Mittagessen. Zugleich werden Kinder durch ein Team von zurzeit zwanzig ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen betreut. Diese nehmen sich Zeit für die Kinder, beim Essen, bei Hausaufgaben, Bastelarbeiten, Spielen, Sport u.v.m. Weitere Informationen: www.schwerin.feg.de

 

 

 

...Schulbibliotheken:

 

Ganz besonders freuen wir uns, wenn wir Schulbibliotheken unterstützen können - schließlich ist Lesen der Schlüssel zur Bildung:

 

Grundschule Appelhoff Steilshoop, Clara-Grunwald-Schule Allermöhe, Schule Hasselbrook, Grundschule Steilshoop, Grundschule Humboldtstraße Uhlenhorst, Wichern-Schule Horn, Stadtteilschule Öjendorf.

 

...sonstige Einrichtungen:

 

Besondere Bücher geben wir gerne an Museen oder gemeinnützige Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet weiter, und konnten bereits folgende Einrichtungen bei ihrer Arbeit unterstützen:

 

Albrecht-Dürer-Haus, 90403 Nürnberg

Alpines Museum im Haus des Alpinismus, 80538 München

Arbeitsgemeinschaft der deutschen Rotkreuz-Museen, 14943 Luckenwalde

Arnstädter Schlossmuseum, 99310 Arnstadt

Automobilmuseum Langenburg e.V., 74595 Langenburg

Bibelmuseum der Universität Münster, 48143 Münster

Deutsche Gesellschaft für klassische Homöopathie e.V., 86807 Buchloe

Deutsches Architekturmuseum, 60596 Frankfurt am Main

Deutsches Buch- und Schriftmuseum, 04103 Leipzig

Deutsches Puppen- und Bärenmuseum, 56239 St. Goar

Dokumentationszentrum der Staufer, 73037 Göppingen-Hohenstaufen

Ernst-Barlach-Stiftung, 18273 Güstrow

f&w fördern und wohnen AöR, Hamburg

Freilichtmuseum Molfsee, 24113 Molfsee

Halligmuseum Friesenstube Honkerswarf, 25863 Hallig Langeness

Hamburger Schulmuseum, 20359 Hamburg

Harzmuseum Wernigerode, 38855 Wernigerode

Heimatverein Peetshof Wietzendorf e.V., 29649 Wietzendorf

IG Metall Museum, 60329 Frankfurt am Main

Int. Maritimes Museum Hamburg, 20457 Hamburg

Katholische Münstergemeinde Überlingen, 88662 Überlingen

Lotsenbrüderschaft Elbe, 22609 Hamburg

LWL-Industriemuseum Heinrichshütte Hattingen, 45527 Hattingen

Museum für Fotografie, 10623 Berlin

Museum für Hamburgische Geschichte, 20355 Hamburg

Staatliche Kunstsammlungen Dresden, 01067 Dresden

Stadtmuseum Dresden, 01067 Dresden

Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus, 53604 Bad Honnef-Rhöndorf

Vereinigung Westfälischer Museen e.V., 58511 Lüdenscheid